Ein Team Board für Selbstorganisation.

Das Titelbild zeigt das flying anchor TeamBoard für selbstorganisierte Teams. Nichts Neues, schon mal gesehen, kalter Kaffee… vielleicht kommen jetzt gerade solche Gedanken.

Das TeamBoard ist aus der Arbeit mit unseren Kunden entstanden und wir haben es schon viele Male eingeführt und erproben können (haptisch wie virtuell). Es ist für uns das zentrale Hilfsmittel, um Selbstorganisation für Teams greifbar zu machen. Mehr als eine Info-Tafel oder ein Kanban-Board. In einer Blog-Reihe werden die einzelnen Elemente des TeamBoard und ihre Bedeutung vorgestellt. Dies ist der einleitende Beitrag zu dieser kleinen Serie.

Was bedeutet Selbstorganisation?

Ein Team übernimmt Aufgaben, die sonst in der Hand der Führungskraft lagen: Neben der Strukturierung des Tagegeschäfts geht es im Kern um die Übertragung von Entscheidungskompetenz und die Übernahme der Verantwortung durch das Team. Dies völlig freien Kräften zu überlassen geht schief. Es braucht vom Team gemeinsam erarbeitete Grundsätze und Spielregeln (auf dem TeamBoard die linke und rechte Spalte), einen Raum für die kontinuierliche Weiterenticklung im Team (Maßnahmensteuerung) sowie klare Zielsetzungen und Transparenz über deren Erreichung (Bereich Kennzahlen).

Man könnte sagen, das TeamBoard ist ein mentaler, visueller Anker, der alle Team-Mitglieder auf die neue Zusammenarbeit vereint, dabei hilft zu fokussieren und die Aufmerksamkeit steuert. Ein Team-Chat allein bewirkt noch nichts.

Natürlich sind auch neue Rollen und Routinen wichtig. In erster Linie geht es dabei um die neue Rolle der Führung im Team und die Tatsache, dass wesentliche Entscheidungen künftig vom Team zu treffen sind. Es ist ein Prozess in Gang zu setzen, der Kollaboration im Team neu definiert und fördert. Im innern des Teams, im Zusammenspiel mit der Führungskraft sowie nach außen in der Abstimmung an den Schnittstellen eines Teams.

Das ist keine einfache Veränderung und das TeamBoard ist dabei eine wichtige Hilfe.

In den folgenden Blog-Beiträgen werden die einzelnen Aspekte des TeamBoard vertieft

  • Orientierung mit Zielen und Kennzahlen
  • Arbeitsweise, Routinen und Spielregeln
  • Weiterentwicklung und kontinuierliche Verbesserung
  • Rollen und Routinen

Stay tuned…

 

 

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner