Unsere Manöver

Gekonnt die Segel setzen.

Ohne KnowHow geht’s nicht. Wissen veraltet oder versickert im Alltag, neue Techniken müssen erlernt und geübt werden. Auch Crews verändern sich mit der Zeit und müssen sich manchmal neu sortieren. All das kann und sollte man stärken, fördern und begleiten. Von der kleinen Knotenkunde zwischendurch bis zur Mehrtagestour versorgen wir Sie, Ihre Crew und den Teamspirit mit frischem Antrieb.

Knotenkunde

Ohne Knoten läuft an Bord quasi nix. Und auch Basics muss man immer wieder auffrischen. Daher ist Knotenkunde der Name unserer kostenlosen Webinar-Reihe, bei der wir Sie in überschaubaren Einheiten à 45 Minuten mit nützlichem Wissen versorgen.  flying anchor zum Kennenlernen.

Inspiration und wertvolles KnowHow zu diesen Themen…

Entfessle Dein Team: Der Schlüssel zur Selbstorganisation und Transformation von Teams

Potenziale im Team freisetzen durch die stabile Einführung von Selbstorganisation mit neuem Führungsstil. Das bedeutet in erster Linie,  Entscheidungskompetenz an die Mitarbeiter zu übergeben. Wir beleuchten in diesem Webinar die Grundlagen und pragmatische erste Schritte. Wie erreicht man Selbstorganisation sicher und welche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen sind zu schaffen? 

Direkt zur Anmeldung

Masterplan Selbstorganisation: Unentbehrliche Arbeitshilfen für effiziente Teams

Arbeitshilfen und Hilfsmittel für die wirkungsvolle Selbstorganisation in Teams, die Dich als Führungskraft neuer Prägung effektiv entlasten. In diesem Webinar geben wir einen Überblick über Entscheidungstechniken sowie Methoden zur gerechten Aufgabenverteilung und kontinuierlichen Weiterentwicklung. Wie kann ein Team echte Verantwortung übernehmen?

Direkt zur Anmeldung 

Teamwork neu definiert: Innovative Werkzeuge für eine effektive Zusammenarbeit

Hilfsmittel und Web-Tools für die effektive Zusammenarbeit im Team. Die Qualität von Besprechungen, die Transparenz in der Aufgabenverteilung und -nachverfolgung wirkungsvoll steigern sowie Kreativität und Innovation im Team fördern. Welche Veränderungen haben Teams in der Selbstorganisation zu bewältigen? 

Direkt zur Anmeldung

Einfach starten: Ihr Leitfaden für mehr Effizienz und weniger Stress durch Prozessoptimierung

Der einfache Einstieg in die Prozessoptimierung – keine komplexen Erhebungen und Analysen sondern schnell Optimierungspotenziale erschließen. Die Basis Schaffen für Digitalisierung oder die Einführung neuer Software (z.B. ERP). Wie kann man die Teams effektiv von Ballast in den Arbeitsprozessen befreien und durch Digitalisierung und Automatisierung entlasten? 

Direkt zur Anmeldung

Doppeltes Spiel meistern: Erfolgreiche Projektumsetzung neben dem Tagesgeschäft

Projekte zur Lösung betrieblicher Probleme, Innovation oder Digitalisierung trotz Prioritäten im Tagesgeschäft bewältigen. Ziele in Projekten verlässlich erreichen mit transparenter Aufgabenplanung und -nachverfolgung sowie einfachen Routinen, damit fällige Aufgaben nicht in Vergessenheit geraten. Wie kann Projektarbeit und Tagesgeschäft in Einklang gebracht werden?

Direkt zur Anmeldung

Interessantes Thema gefunden und Lust uns bei einer kleinen Knotenkunde kennenzulernen? Hier geht’s zur Anmeldung.

Unsere (Mehr)Tagestouren zu kleinen und großen Schätzen

Es müssen nicht immer große Veränderungsprozesse angestoßen werden. Bei vorübergehender Flaute hilft manchmal schon ein kleines Wendemanöver, um wieder ins richtige Fahrwasser zu kommen. In kompakten Seminaren und Workshops erobern wir mit Ihrer Crew kostbare Skills für den Arbeitsalltag.

Prozessoptimierung

Moment mal! Prozessoptimierung? Das ist doch ein alter Schuh aus den 2000’ern. Könnte man meinen. Doch mit der Automatisierung und Digitalisierung von Prozessen gewinnt dieses Thema wieder an Wichtigkeit.

Bestehende Prozesse 1:1 zu digitalisieren ist ein gängiges Vorgehen, ist aber dennoch nicht sinnvoll. Schauen Sie besser vorher hin, welche Prozessschritte überhaupt noch relevant sind und welche digital wegfallen können.

Sie wollen lernen, wie man Prozessoptimierung selber angeht? Und die Kompetenz in Ihrem Unternehmen auf- oder ausbauen? Dann ist dieses 2-Tages Training für Sie die richtige Grundlage. In einem Mix aus Theorie, Übungen und eigener Prozessentwicklung sind Sie danach in der Lage die Verbesserung einzelner Prozesse in Teams zu moderieren.

Zielgruppe

Mitarbeiter mit Interesse an der Weiterentwicklung der internen Arbeitsweise oder auch Mitarbeiter des Qualitätsmanagements. Sowie Führungskräfte, die Ihr Team zu einer neuen Qualität der Arbeit führen und ihre Abläufe laufend weiterentwickeln wollen.

Inhalte:

  • Schaffen eines Ausgangspunkts – Blickwinkel, Zielgruppe und Ziel des Prozesses
  • Erstellen einer Prozesslandkarte
  • Prozesse auf Ebene von Wertströmen erheben und optimieren
  • Prozessmodellierung nach BPMN 2.0 
  • Vorgehen und Techniken der Workshop-Moderation
  • Konfliktintervention
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

PS: Auch mit dem gewonnenen fachlichen Wissen, ist es bei komplexen Prozessen oft hilfreich, sich durch den neutralen und geschulten Blick von Profis begleiten zu lassen. Wir werden dazu gerne für eine Zeit lang Teil Ihrer Crew und unterstützen Sie dabei.

Wie Selbstorganisation und neue Führung gelingt.
Ein motivierender Einstieg in Werte, Methoden und Strategien.
Neue Führung, New Work, Selbstorganisation oder Agilität sind heute in aller Munde. Doch was haben wir davon und was braucht es dafür? Und was bedeuteten eigentlich so Begriffe wie Kanban, Retrospektive und viele andere wirklich?
Als erfahrene Praktiker mit fundiertem fachlichen KnowHow lassen wir Euch anschaulich miterleben, was Selbstorganisation bedeutet und wie Ihr dadurch schneller und flexibler werden könnt. Welche Haltung es dazu braucht, wie man die erlangt und welchen Unterschied das macht.

Zielgruppe

Alle Menschen mit Führungs- und Projektverantwortung, die sich einen umfassenden Eindruck wünschen, welchen Unterschied agile Arbeitsweisen machen können und was es braucht um dahin zu kommen.  In dem interaktiven zwei- oder auch dreitägigen Workshop machen wir neue Führung und Selbstorganisation erlebbar und zeigen Wege auf, wie diese in Ihrem Unternehmen und Team umgesetzt werden kann.

Inhalte

  • Veränderungen von Wettbewerb, Umwelt, Technologie und Paradigmen
  • Neue Werte, Prinzipien und Haltung sowie die neue Rolle von Führung und New Work
  • Methoden zur Entscheidungsfindung in selbstorganisierten Teams
  • Hilfsmittel und Arbeitstechniken für Selbstorganisation
  • Kommunikation und Routinen für selbstorganisierte Teams
Projekte in einer dynamischen Welt effektiv managen
Neue Methoden für Projekte in einer dynamischen Welt.

Oft bleibt im Tagesgeschäft wenig Zeit, um Projekte voran zu bringen. Dennoch sind das Vorankommen zum Beispiel für Innovation und Digitalisierung wichtig.

In unserem zweitägigen Workshop erarbeiten wir das für Sie passende Instrumentarium für Projektmanagement, bei dem man auch neben dem Tagesgeschäft die Ziele erreicht. Dabei bedienen wir uns aus der klassischen sowie der agilen Methodik und wir wählen das aus, was passt.

Zielgruppe

Alle Menschen mit Führungs- und Projektverantwortung, die sich mit Innovation, Digitalisierung oder anderen wichtigen Initiativen ihrer Unternehmen befassen (wollen). Im Anschluss an den Workshop verfügen Sie über das pragmatische Rüstzeug, den nächsten Schritt zu gehen. Wir begleiten bei Bedarf mit Rat und Tat auch in der Phase danach, um Erkenntnisse auszuwerten und Erfolge zu sichern.

Inhalte

  • Projekte inhaltlich definieren: Kreativitätstechniken aus Design Thinking nutzen und Ziele setzen
  • Projekte angemessen strukturieren: Strategische Roadmap der Anforderungen aufbauen und pflegen
  • Projekte ausgewogen dimensionieren: Anforderungen auf der Zeitachse realistisch planen und budgetieren
  • Projekte effektiv umsetzen: Transparente Aufgabenplanung und -verfolgung im Team einführen
  • Projekte richtig kommunizieren: Beteiligte und ihr Umfeld abholen und in Regelkommunikation einbeziehen
  • Projekte nachverfolgen und Ergebnisse sichern: Prozess der kontinuierlichen Weiterentwicklung in Gang halten

Wir beginnen mit einem 2 Tages-Workshop vor Ort. Daran schließt sich eine Phase der eigenen praktischen Umsetzung im Team an. 2 Monate später erfolgt ein 1 Tages-Workshop zum Nachhalten der Veränderung. Weitere 4 Monate später empfehlen wir einen weiteren 1 Tages-Workshop zur Überprügung der Zielerreichung und der Methodik.

Teamentwicklung

Sie sind etabliert am Markt und wissen, dass der Erfolg Ihres Unternehmens wesentlich von Ihren Fach- und Nachwuchskräften abhängt. Deshalb möchten Sie Ihrer Belegschaft ein wertschätzendes und perspektivreiches Umfeld bieten.

Mit dem Teamentwicklungs-Workshop setzen Sie die Segel für Teams mit gestärkter, gemeinsamer Teamidentität und -Kultur. EIN Team, in dem alle Teammitglieder sich gesehen, geschätzt und wirksam fühlen. Wir beflügeln die unterschiedlichen Potenziale, um sie gewinnbringend für alle einzubringen und verankern firmenspezifische Werte, die die Mitarbeiter stärker mit dem Team und Unternehmen verbinden.

Zielgruppe

Ihr Team befindet sich in Veränderung? Egal, ob eine Zusammenlegung mehrerer Teams ansteht oder zurückliegt – oder Aufgaben und Rollen neu verteilt werden, nehmen Sie sich die Zeit, sich neu aufzustellen.
Möchten Sie „liebgewonnene Arbeitsweisen“ hinterfragen oder haben Sie sich neue ambitionierte Ziele gesetzt? Gehen Sie es richtig an und unterstützen Sie Ihr Team mit Reflexionsmöglichkeiten.
Zwischen den Team-Mitgliedern knirscht es oder mehrere Teams ziehen nicht an einem Strang? Auch hier lohnt sich der Blick nach innen, um sich gegenseitig zu sehen, wertzuschätzen und wirksam zu fühlen. Der Blick aus dem Team heraus in Form einer konsequenten Zielklärung und -ausrichtung kommt natürlich auch nicht zu kurz.

Inhalte

Wir schaffen eine Ausgangslage, in dem wir die Kollegen bitten, ihre Rolle aus der eigenen Perspektive zu beschreiben. Im Anschluss erhalten Sie einen Theorie-Input mit vielen Übungen. Danach sind sie in der Lage, Ihre Rolle zu reflektieren und sich neu zu begegnen.

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • Grund- und Beziehungsbedürfnisse im professionellen Kontext,
  • Umgang mit Macht und Autonomie,
  • Wie gelingt psychologische Sicherheit,
  • Feedback,
  • Kommunikationstechniken,
  • Teamidentität und Gruppenimago

Wir beginnen mit einem 2 Tages-Workshop vor Ort. Daran schließt sich eine Phase der eigenen praktischen Umsetzung im Team an. 2 Monate später erfolgt ein 1 Tages-Workshop zum Nachhalten der Veränderung. Weitere 4 Monate später empfehlen wir einen weiteren 1 Tages-Workshop zum Setzen nächster Impulse.

Führungskräfteentwicklung

In Unternehmen schlummern immer ungenutzte Potenziale, die manchmal durch Überlastung, fehlende Orientierung oder innere Konflikte verdeckt sind. Der Mangel an Wertschätzung und fehlende psychologische Sicherheit sorgen dafür, dass die Potenziale unerkannt bleiben und wirken wie ein Leck unter der Wasserlinie.

In diesem Workshop können Sie als Führungskraft ansetzen, Ihre eigene Rolle zu reflektieren und lernen die Potenziale Ihrer Mitarbeiter zu beflügeln.

Die Begrifflichkeiten eines modernen Führungsverständnisses reichen von Servant Leadership bis zu adaptiver Führung. Unabhängig von den Begrifflichkeiten ist es wichtig, auf die Herausforderungen der kulturellen und verhaltensbezogenen Veränderungen reagieren zu können. Dafür ist ein grundlegendes Verständnis der eigenen Rolle und Wirkung unabdingbar.

Zielgruppe

Das Training richtet sich an alle Führungskräfte oder die, die es werden wollen – unabhängig von Ihrer Erfahrung oder der Größe Ihrer Teams. Denn Führung fängt bei Ihnen an.

Inhalte

In einem Mix aus Theorie-Inputs, vielen Übungen und Reflexionen, entwickeln Sie ein klares Bild Ihrer eigenen Rolle, ein geschärftes Bewusstsein über Ihre eigene Haltung und sind in der Lage Ihren Mitarbeitern anschließend neu zu begegnen.

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • 3-Welten-Modell von Bernd Schmid
  • Einfluss psychologischer Sicherheit auf die Haltung
  • Strukturmodell der Ich-Zustände
  • Grund- und Beziehungsbedürfnisse im professionellen Kontext
  • Psychologische Antreiber
  • Umgang mit Macht und Autonomie
  • Feedback
  • Kommunikationstechniken

Die Inhalte können nach einer Auftragsklärung gerne angepasst werden oder in einem Führungskräfte-Coaching individuell vertieft werden.

Konflikte souverän meistern

In Ihrem Unternehmen wird viel geredet? Aber, wenn etwas nicht gut läuft, dann meistens hinter dem Rücken der Anderen? Konflikte werden selten angesprochen und sich dann oft im Ton vergriffen? Oder es bilden sich Lager, die zu verhärteten Fronten führen? 

Lernen Sie in diesem Seminar, dass es sich lohnt Konflikte früh anzusprechen und wie sie dafür Worte finden. 

Zielgruppe

Ob einzelne Mitarbeiter, ganze Teams oder Führungskräfte – wer bei diesem Thema Schwierigkeiten hat, ist hier willkommen. 

Um auf Konflikte gut reagieren zu können und damit eine neue Art der Kommunikation vorleben zu können, wird die Konfliktsensibilität sowie der souveräne Umgang mit Konflikten und Lösungsstrategien trainiert. 

Ziel ist es, Ihnen ein Übungsfeld zu bieten, in dem sie lernen, Konflikte offen, wertschätzend und konstruktiv anzusprechen, damit Sie sich nicht in teils unbewusste Vermeidungsstrategien zurückziehen. Wir schaffen ein Bewusstsein für die Selbstverständlichkeit von Konflikten und wie diese als Chance genutzt werden können, um zu einem besseren Miteinander zu gelangen.  

Inhalte

Die Erfahrung zeigt, dass das Üben von Konfliktgesprächen besonders wichtig ist, um die erforderliche Haltung einzuüben und Souveränität aufzubauen. Gleichzeitig braucht es Vertrauen, sich auf diese Übungssituationen einzulassen. Daher findet der Workshop über zwei Tage statt, um einen geschützten Raum aufzubauen und ausreichend Zeit für die praktische Erfahrung und Vertiefung zu bieten. 

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • Konfliktverständnis und -analyse
  • Trennung von Sach- und Beziehungsebene
  • Emotionen und dahinterliegende Bedürfnisse wahrnehmen und nutzen
  • Zwischenmenschliche und organisationale Dynamiken analysieren und verändern
  • Eskalationsstufen von Konflikten
  • Klärungsgespräche führen und moderieren

Die Inhalte können nach einer Auftragsklärung gerne angepasst werden oder in einem Führungskräfte-Coaching individuell vertieft werden.

Einfach gutes Feedback. Aufrichtig, wertschätzend, wirksam.

Das Thema Feedback ist ein Dauerbrenner – mit Bedeutung überladen, gleichermaßen vermisst wie befürchtet. Überholte Anleitungen und die weit verbreitete „nicht geschimpft ist genug gelobt“-Kultur tun ihr Übriges dazu. Dabei könnte es so einfach sein. Psychologisch fundierte Kommunikationsmodelle, u.a. das Johari-Fenster oder die Transaktionsanalyse liefern was nötig ist, um im Berufsalltag gelassen, souverän und routiniert wertvolles Feedback zu geben.

Zielgruppe

Gutes Feedback entsteht in einem respektvollen Miteinander, unabhängig von Rolle und Hierarchie, aber im Bewusstsein dessen. Die Teilnehmer lernen und vertiefen die theoretischen und praktischen Hintergründe des wertschätzenden und zielorientierten Miteinanders. Der Workshop richtet sich daher an alle Menschen, die beruflich Feedback geben müssen, sollen und dürfen. Gerne auch heterogene Gruppen.

Ein zweitägiger Workshop mit fundierten Grundlagen, einem frischen und unterhaltsamen Ansatz und viel Raum zum Ausprobieren und gemeinsamen Lernen aus verschiedenen Perspektiven.

Inhalte

Was bedeutet Führung für mich und welche Rolle spielt Feedback dabei? Welche Stolpersteine gibt es beim Thema Feedback? Was macht Feedback aus, das wirkungsvoll und stärkend für alle ist? Wie etablieren wir eine gelingende und konstruktive Feedbackkultur?

An zwei Tagen widmen wir uns in kurzen Theorieeinheiten und vertiefenden Übungen sowohl der individuellen als auch der gemeinschaftlichen Sicht auf Feedback. Mit Hilfe einfacher und handhabbarer Modelle schärfen wir unseren Blick auf die psychologischen Hintergründe gelingenden Feedbacks

  • Haltung entscheidet: Grundhaltungen und das berühmte Mindset
  • Eigen- und Fremdwahrnehmung und die Bedeutung von Bezugrahmen
  • Beziehung als menschliches Grundbedürfnis & Beziehungsbedürfnisse
  • Faktoren einer wertschätzenden Feedback-Kultur, wie schaffen wir psychologische Sicherheit
  • Was ist schief gegangen? Analysemodelle für dysfunktionale Beziehungsdynamiken
  • Einfache Lösungsstrategien und Grundlagen einer ressourcenorientierten Führung
Sie wollen mit uns in See stechen? 
Egal ob beschriebene Tour oder eigene Route. Gerne planen wir eine individuelle Reise für Ihre Crew. Beschreiben Sie uns einfach Ihr persönliches Wunschziel.
Lassen Sie uns miteinander sprechen.

Über den folgenden Link können Sie mit wenigen Klicks einen Termin für ein Video-Telefonat mit unserem Inhaber Frank Lindenlaub auswählen.

Wir freuen uns auch über eine Nachricht an: moin(at)flying-anchor.de

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner